360°TOUCHPOINT mit lokalem Partner neu in Wien

Publiziert am Donnerstag, 17. Dezember, 2015 von Accelerom Team

Unsere 360°TOUCHPOINT-Analytik sorgt nun auch in Österreich für mehr Wirkungstransparenz bei der Marktbearbeitung. Das renommierte Österreichische Gallup Institut ist neu unser lokaler Partner.

 

1949 als erstes österreichisches Markt- und Meinungsforschungsinstitut gegründet, hat sich das Gallup Institut (GI) seither ein grosses Renommee erarbeitet. In der Öffentlichkeit bekannt sind die Meinungsforscher vor allem deshalb, weil sie seit Jahrzehnten die Wahlsiege und -niederlagen vorhersagen. Dies ist allerdings nur ein kleines Spektrum der Dienstleistungen. Vom Branchenmonitor, der die Entwicklungen in der Handelsbranche erfasst, über Werbe- und Mediaforschung und Produkttests bietet das Institut standardisierte Methoden, die den Kunden eine gesicherte Entscheidungsgrundlage bieten zur Erarbeitung von Strategien. Nun kommt mit 360°TOUCHPOINT eine neue Dienstleistung ins Portfolio.

nitsche

Michael Nitsche, Geschäftsführer und Inhaber des Gallup Instituts

 

Wir freuen uns sehr, mit dem Gallup Institut einen erfolgreichen und erfahrenen Vertriebs- und Umsetzungspartner gewonnen zu haben, um die österreichischen Kunden vor Ort zu beraten. Mit Michael Nitsche, Geschäftsführer und Inhaber des Gallup Instituts, stösst zudem ein ausgewiesener Experte zu unserem Partnernetzwerk. Nitsche gehört zu den erfolgreichsten Werbern des Landes. Der Markenstratege war jahrelang bei Saatchi & Saatchi tätig, zuletzt als Geschäftsführer und CEO. Danach gründete er seine eigene Werbeagentur und übernahm 2014 zudem das Gallup Institut.
 

Als Kommunikationsexperte versteht er es, Komplexität zu reduzieren und Problemstellungen auf den Punkt zu bringen. «Bei den schier endlosen Datenmengen wollen Entscheidungsträger keine weiteren Zahlenberge, sondern umsetzbare Handlungsstrategien», sagt Nitsche. «Dies liefert 360°TOUCHPOINT. Es ist ein steuerbares Marketing-Instrument. Und es sagt mir, welchen Teil meines Marketingbudgets ich aus dem Fenster werfe.»
 
 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone