• Vom zweifelnden Skeptiker bis hin zum sachlichen Realisten

    Gepostet von Accelerom Team am 08.07.2020

    Unser Alltag und Verhalten sind einer ständigen Veränderung unterworfen – eigentlich nichts Neues in einer globalisierten und digitalisierten Welt. Während diese Veränderungen normalerweise ein Gefühl von Fortschritt implizieren, zwingt uns Corona in unserem Alltag zum kompletten Gegenteil – beklemmendem Stillstand und Isolation. Was bedeuten diese Veränderungen für die Mechanismen in der Marktbearbeitung? Wie verändern sich die Zielgruppen?

    WEITERLESEN
  • Customer Journey im Corona-Modus

    Gepostet von Accelerom Team am 17.06.2020

    Kommunikation im öffentlichen Raum ist reichweitenstark und wirksam, sofern diese Kommunikationsform weitergedacht wird. Das heißt aber auch, dass individuell – in Abhängigkeit von den Zielen – OOH-Kommunikation auch sehr unkonventionell zu entwickeln ist, sofern man sie nicht als die Planung von existierenden Stellen und Netzen begreift, sondern als Kommunikation im öffentlichen Raum im Sinne einer Reichweiten- und Wirkungsmaximierung.

    WEITERLESEN
  • Daten, Daten, Daten – der wichtigste Rohstoff der Zukunft

    Gepostet von Accelerom Team am 11.06.2020

    Das umfassende Wissen darüber, wie sich Menschen in Krisensituationen verhalten und welche Veränderungen hierdurch mittelfristig ausgelöst werden, ist der Rohstoff für eine erfolgreiche Gestaltung der Zukunft.

    WEITERLESEN
  • Perfekte Kombi

    Gepostet von Accelerom Team am 07.05.2020

    Fachbeitrag Horizont Deutschland 19/2020 – Thema der Woche.
    Autor: Michael Reidel
    Covid-19: Die Krise stärkt Regierungen und Öffentlich-Rechtliche als Informationskanal – und zwar in der gesamten DACH-Region. Das zeigt eine Studie des Beratungs- und Forschungsunternehmens Accelerom

    WEITERLESEN
  • Ganzheitliche Marktbearbeitung mit 360°TOUCHPOINT®
    – Umsetzungslösungen für Unternehmen, Organisationen und Verbände sowie die Politik
    – Krisenkommunikation messbar verbessern und Marktbearbeitung nach dem Shutdown kundenzentriert steuern

    WEITERLESEN
  • Bei Henry Ford waren es noch 50%

    Gepostet von Christoph Spengler am 11.03.2020

    «Fünfzig Prozent bei der Werbung sind immer rausgeworfen. Man weiß aber nicht, welche Hälfte das ist.»

    Dieses Zitat stammt von Henry Ford und ist rund 100 Jahre alt. Seither scheint sich nicht viel geändert zu haben. Es stellt sich eher die Frage, ob der Streuverlust nicht noch weiter zugenommen hat.

    WEITERLESEN
  • SWA-Workshop: “Erfolgreiches Customer Journey Management”

    Gepostet von Accelerom Team am 30.01.2020

    In Kooperation mit dem Schweizer Werbe-Auftraggeberverband (SWA) führt Accelerom den Workshop “Erfolgreiche Customer Journey Management” durch:

    Die Marktbearbeitung ist komplex wie nie zuvor. Die Digitalisierung sorgt für eine unübersichtliche Menge an Touchpoints und Daten, die täglich auf uns einprasselt. Das Gebot der Stunde ist: Simplifizierung.

    Im SWA-Workshop wird praxisnah vermittelt, wie die Komplexität in der Marktbearbeitung systematisch und erfolgreich reduziert werden kann.

    WEITERLESEN
  • Was man gegen 70 Prozent Streuverlust tun kann

    Gepostet von Christoph Spengler am 29.11.2019

    Will man den neusten Studien glauben, so werden in der Marktbearbeitung Streuverluste in der Grössenordnung von 70 Prozent gemessen. Eine grosse und teure Zahl, die keiner will. Was kann man dagegen tun?

    WEITERLESEN
  • Mit «smarter Simplifizierung» zu mehr Markterfolg

    Gepostet von Christoph Spengler am 05.08.2019

    Einfachheit ist ein stark unterschätzter Erfolgsfaktor. Unternehmen managen rasch 200 Touchpoints entlang der Customer Journey. In dieser grassierenden Komplexität wird inzwischen bis zu 70 Prozent Streuverlust gemessen. Durch eine intelligente Reduktion und Fokussierung kann Komplexität überwunden und gleichzeitig messbar mehr Markterfolg erzielt werden. Was hinter dieser smarten Simplifizierung steckt, beschreibt dieser Beitrag.

    WEITERLESEN
  • Kundenfokus: emotionale Bindung

    Gepostet von Christoph Spengler am 17.04.2019

    In einem Interview mit Meike Tarabori (Chefredaktorin, Contact Management Magazine – cmm360.ch) erklärt Christoph Spengler, wieso es wichtig ist den Kunden in den Fokus zu stellen.

    WEITERLESEN