SWA-Workshop: “Erfolgreiches Customer Journey Management”

Gepostet von Accelerom Team am 30.01.2020

In Kooperation mit dem Schweizer Werbe-Auftraggeberverband (SWA) führt Accelerom den Workshop "Erfolgreiche Customer Journey Management" durch:

Die Marktbearbeitung ist komplex wie nie zuvor. Die Digitalisierung sorgt für eine unübersichtliche Menge an Touchpoints und Daten, die täglich auf uns einprasselt. Das Gebot der Stunde ist: Simplifizierung.

Im SWA-Workshop wird praxisnah vermittelt, wie die Komplexität in der Marktbearbeitung systematisch und erfolgreich reduziert werden kann.

Die vorgestellten Methoden stellen den (potenziellen) Kunden sowie seine Customer Journey in den Mittelpunkt. Die systematische Herangehensweise ermöglicht eine ganzheitliche, wirkungsorientierte Beurteilung der unterschiedlichsten Touchpoints. Die diskutierten Lösungen und Erkenntnisse können direkt im eigenen Unternehmen umgesetzt werden.

Ausbildungsinhalte und -ziele

Im Rahmen des Seminars wird ein konkretes Fallbeispiel erarbeiten. Die folgenden Aufgaben werden gemeinsam gelöst:

  1. IST-Analyse des Touchpoint-Universums - digital und analog - owned, paid und earned
  2. Identifikation von relevanten Handlungsfeldern
  3. Wirkungsorientierte Budgetallokation
  4. Definition eines Aktionsplanes

Teilnehmer

Der Workshop richtet sich an Führungs- und Fachkräfte in Marketing, Vertrieb, Kommunikation und Service, welche die Komplexität in der Marktbearbeitung erfolgreich managen wollen (max. 12 Personen pro Workshop).

Dozent: Christoph Spengler, Gründer und Managing Director, Accelerom AG, Zürich

Location: Zürich, nähe Hauptbahnhof (folgt mit Bestätigung)

Kosten: für SWA-Mitglieder kostenfrei (Nicht-Mitglieder CHF 300)

Datum: 26. März 2020, Eintreffen und Kaffee ab 13.00 Uhr, Start 13.30, Ende 17.00 Uhr

Anmeldung: ab sofort unter info@swa-asa.ch mit Vermerk "WS Customer Journey"

Accelerom Team

Nicht alle Accelerom Blogeinträge erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „Accelerom Team“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von Accelerom gelten für jeden einzelnen Artikel.